Samstag, 17. Mai 2014

Werkeln an der Einfahrt

Das trifft sich gut: Bauarbeiter arbeiten an der Straße und sind mit schwerem Geschütz quasi vor der Tür. Und schon sind sie bei uns und koffern die Einfahrt aus.








Nach genauem Messen geht es ans Setzen der Kantensteine. Und nach einem Tag haben wir ganz schön was geschafft :-D



Ein paar Tage später kommt auch schon das Betonrecycling.


Wenn man nicht mitgedacht hat oder nicht genau weiß, wann die Bauarbeiter auffüllen, dann passiert das hier....



... und man muss die verschütteten Kabel wieder suchen und sie dorthin legen, wo sie eigentlich hingehören.


Nachdem die Bauarbeiter uns schon gefragt haben, ob wir nicht die Steine setzen wollten, haben wir die letzten an ihren Platz gestellt.


Sieht ziemlich gerade aus. Hoffentlich stellt es auch unseren urlaubenden Bauleiter zufrieden. o.O


Die Straße ist fertig. Aber leider schmaler als zuvor, was die Sache mit dem Ein- und Ausparken nicht gerade leichter macht.


Und die Straße ist auch tatsächlich so hoch geworden, wie beim Nachbarn die Kantensteine gesetzt waren. Und leider ist in unserer Einfahrt bis zur Straße auch noch nicht genügend Material aufgeschüttet worden. Doch zum Glück haben wir noch Teile der ehemaligen Baustraße in unserem kleinen Berg hinterm Haus. So findet auch der Dreck noch seine Verwendung und wir können unsere Einfahrt schon benutzen :-)


Keine Kommentare:

Kommentar posten