Freitag, 31. Mai 2013

31.5. Besuch bei Atala

Die Fliesenbemusterung fand heute Abend auch noch statt. Wir hatten zusammen mit dem Fliesenleger einen Termin bei Atala.
Gefliest wird bei uns das gesamte Untergeschoss außer Arbeitszimmer und im Obergeschoss das Bad.

Wir begannen mit der Küche. Eigens dafür konnten wir uns bei Küche Aktiv ein Muster unserer Arbeitsplatte und unserer Front ausleihen. Mit diesem Muster gingen wir nun durch den Laden und suchten etwas Passendes. Man muss dazu sagen, dass City Haus 20 Euro pro qm zahlt und wir versuchten so halbwegs in diesem Bereich zu bleiben. Wir fanden auch eine Fliese, die uns sehr gut gefiel und zur Arbeitsplatte und auch im 60x30 Format war, denn quadratisch wollten wir nicht. Der Preis lag bei 19,90 Euro, also perfekt. Diese Fliese konnten wir uns auch für Wohnzimmer und Flur gut vorstellen.
Dann ging es weiter zum großen Bad. Hier wurde es schwieriger, denn wir haben ja schon Badmöbel vor Augen, die wir haben möchten (b.collection) und uns hatte insbesondere die Farbe "Nussbaum Dijon" gefallen. Diese Farbe sich nun vorzustellen, ist schwierig... Was wir wussten: wir möchten etwas Bräunliches in Kombination mit etwas Hellem, z.B. Creme-farbenem. Und so standen wir vor solch einer Kombination und fanden diese sehr schick, vor allem, weil die helle Wandfliese in sich gestreift ist, was mir total gut gefällt und die dunkle Bodenfliese ganz leicht in sich kariert ist. Sehr schick. Kostenpunkt um die 25 Euro. Nun wussten wir nicht, ob die dunkle Fliese zu unseren Wunschbadmöbeln passt und bekamen hier eine Musterfliese mit.
Dann ging es weiter zum HWR. Da war uns die Fliese so ziemlich egal und wir wählten eine für 9,90 Euro aus in einem beigefarbenen Ton.
Das Gäste-WC sollte nun nach den anderen eher dezenten Farben noch etwas peppiger werden und so stießen wir auf eine orangefarbene Fliese, auch etwas gemustert. Für den Boden etwas kräftiger, für die Wand etwas heller. Das wird unser Gäste-WC!

Alles in allem kam es uns etwas gehetzt vor. Der Fliesenleger fragte alle paar Minuten "Na, nehmen wir das jetzt so?" oder "Ich schreib das schon mal auf!" Und irgendwie hatten wir das Gefühl auch gar nicht alles gesehen zu haben. Mit einem nicht 100% überzeugtem Gefühl fuhren wir nach Hause.

Auf dem Rückweg fuhren wir noch bei Höffner vorbei wegen der Badmöbel. Als wir diese dann sahen und unsere Fliese danebenhielten, wurde uns klar, dass das so gar nicht passt :-( Aber lustigerweise standen gleich daneben die gleichen Badmöbel in einer anderen Farbe: Schokoeiche. Auch die Farbe hatte uns schon immer gefallen, weil sie sehr edel aussieht, aber wir hatten Bedenken, dass es zu dunkel sein könnte. Wir hielten die Badfliese hin und es war einfach perfekt!! Ich denke in Kombination mit den hellen Wandfliesen werden auch dunklere Badmöbel gut aussehen und den Raum nicht so dunkel machen. Nun haben wir uns von der alten Farbe verabschiedet und werden Schokoeiche nehmen!

Keine Kommentare:

Kommentar posten