Dienstag, 7. Mai 2013

7.5.2013 Unsere Baubetreuerin wird unangenehm ;-)

Erstmal: Auf dem Nachbargrundstück ist es tatsächlich losgegangen. Es wurde schon eine Menge Erde ausgehoben und aufgezeichnet, wo der Bungalow stehen wird. Na mal schauen, wann es dann bei uns losgeht.

Unsere Baubetreuerin stelle anhand des Bodengutachtens fest, dass City-Haus eigentlich etwas höher bauen müsste, damit es optimal ist und wir nicht in 10 Jahren mal mit Wasserschäden zu kämpfen haben. City-Haus war über ihren Anruf nicht sehr erfreut. Die Geschäftsführung sagte, dass sie bisher immer so gebaut haben und alles in Ordnung ist.
Wir hätten die Option das Haus also höher zu bauen, was aber mit einem erneuten Bauantrag und langen Verzögerungen einhergehen würde :-(
Zweite Option: Wir stehen täglich an der Baustelle und machen Fotos, Fotos, Fotos um später im eventuell Schadensfall beweisen zu können, dass beim Bau nicht alles Notwendige getan wurde, um das einsickernde Wasser fern zu halten. Dann könnte man auch nach 10 Jahren noch auf City-Haus zugehen. Wir entschieden uns für die zweite Variante und stehen schon mit Fotoapparat bereit :-D

Keine Kommentare:

Kommentar posten